Semitae

(lat.: Wege)

  • Sie sind beruflich erfolgreich und haben durch ihre Arbeit ein angemessenes Maß an finanzieller Sicherheit erreicht.
  • Ihre Wohnung/Haus ist – ebenso, wie Ihr Auto - geräumig und gepflegt, beim Einkaufen achten Sie mehr auf gute Qualität als auf den billigsten Preis.
  • Ihre Freunde und Bekannten beneiden Sie (insgeheim) um Ihre Lebensumstände, anerkennen jedoch, dass Sie das Alles durch Ihre Disziplin selbst erreicht haben.
  • Sie sind rundherum glücklich und zufrieden! – Oder?

Wenn Sie überzeugt sind, in Ihrem Leben Alles erreicht zu haben, was ein Mensch mit ehrlicher Arbeit und Verlässlichkeit nur erreichen kann, und dennoch unzufrieden sind, kann es sein, dass ein Wunsch oder eine Sehnsucht, die Sie mit diesen Dingen nicht befriedigen können, Schuld daran ist. 

Vermutlich ist dieser Wunsch in der Arbeit und der täglichen Routine untergegangen und ganz tief begraben, sodass er Ihnen schon seit sehr langer Zeit überhaupt nicht mehr bewusst ist.

Ich biete Ihnen an, gemeinsam diesen Wunsch wieder zu entdecken, Ihr erreichbares Ziel daraus zu machen, Ihren Weg zu diesem Ziel zu planen und Sie auf diesem Weg zu begleiten und zu unterstützen.

Der richtige Zeitpunkt ist jetzt!

 


Meine Beratung findet in Naturräumen statt. Das hat mehrere Benefits:

  • Stress hindert uns in vielen Fällen daran, unsere eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen. Schon ein kurzer            Spaziergang in natürlicher Umgebung kann Stress deutlich reduzieren, wie eine Studie der US-                    amerikanischen Universität Michigan zeigt. Demnach genügen 20 Minuten im Grünen, um das Level an              Stresshormonen merklich zu vermindern. Die Forscher sprechen im Fachmagazin "Frontiers in Psychology"  daher von einer "Naturpille".
  • Leichte körperliche Bewegung regt auch die geistige Beweglichkeit an. Gesundheit und Wohlbefinden            unterstützen auch unsere mentale Kapazität. In Japan ist das "Shinrin-yoku", also das "Baden im Wald", Teil    der staatlichen Gesundheitsversorgung, "Waldmedizin" ist seit 2012 ein eigener Forschungszweig an                japanischen Universitäten. 
  • Die natürliche Umgebung macht es uns leichter, mit unseren Bedürfnissen und Wünschen in Kontakt zu            treten. Clemens G. Arvay sagt in seinem Buch Der Biophilia Effekt: „Es ist überhaupt kein Wunder, dass sich  unser Reptiliengehirn und das limbische System in ihrer natürlichen Umgebung am besten zurechtfinden. Unser evolutionäres Zuhause ist die Natur“